Ich bin Petra Wüthrich und lebe mit meinem Mann und meinen zwei schulpflichtigen Kindern in Dürnten. Mein erlernter Beruf ist Arztgehilfin. 

Die Grundausbildung zur Spielgruppenleiterin habe ich im 2006 abgeschlossen bei der IG Spielgruppen Schweiz, im Mai 2013 habe ich den Waldspezialisierungskurs abgeschlossen. Seit September 2014 bin ich Feuervogel Naturpädagogin.

Der Wald bedeutet für mich Ruhe, Achtsamkeit und erdet mich. Ich bin gerne in der Natur, sammle Kräuter und liebe alles Natürliche und Einfache. Auch bin ich immer auf der Suche nach alten in Vergessenheit geratene Spiele und Rituale. Und ich bin gerne draussen am Slacklinen. Auf den Namen Waldchnopf bin ich gekommen: weil das Kind ein "kleiner Chnopf" ist. Ebenso mache ich gerne Seilkonstruktionen: Waldfähren, Seilbrücken, Seilbahnen usw. Deshalb Waldchnopf.

 

 

                                                                                                             

Mein Name ist Silvia Mäder-Braun, und ich bin jeweils am Montag mit Petra und den Kindern im Wald anzutreffen. Ich bin gelernte Kleinkindererzieherin und Feuervogel Naturpädagogin. Mit meinen drei schulpflichtigen Kindern und meinem Mann wohne ich in Bubikon.

Die Natur liebe ich mit all ihren Facetten und verbringe viel Zeit  draussen im Garten, im Wald und in den Bergen.  Aus  der Natur schöpfe ich Kraft und Energie und  meine Sinne werden geschärft: Welcher Vogel bewegt sich da vorne? Wie heisst dieser glänzende Käfer, der mir über den Weg  läuft? Wie fühlt sich die Rinde von diesem Baum an?  Welches  Tier hat wohl den Tannenzapfen angeknabbert?

Mit Kindern in der Natur unterwegs zu sein bedeutet für mich, Zeit haben für kleinste Dinge. Es ist mir ein Anliegen, dass sich die Kinder wohl und geborgen fühlen, damit sie ungehindert auf Entdeckungsreise gehen können. Da bietet der Wald eine reiche Palette an Möglichkeiten, die grob- und feinmotorischen Fähigkeiten auszuprobieren und zu üben. Auch ist es mir wichtig, das Kind in seiner Persönlichkeit und Selbstständigkeit liebevoll zu unterstützen und zu begleiten.

Ich freue mich jeden Montag auf eine Schar Kinder und Natur pur.

 

Aushilfe

 

Ich heisse Erika Näf (-Wüthrich) und freue mich, Petra am Freitag in den Wald begleiten zu dürfen. Zusammen mit meiner Familie wohne ich in Wetzikon; in Bubikon bin ich aufgewachsen und fühle mich auch dort zuhause.


Ich mag mich noch gerne zurückerinnern, als ich mit meinen zwei Buben viel Zeit im Wald genossen habe; sie lernten mich das Staunen über kleine Dinge, im Jetzt und Hier zu leben und die Vielfältigkeit des Waldes in jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter zu entdecken.
 
Weil ich gerne mit Kindern zusammen bin, habe ich die Kurse des Tagesfamilienvereins besucht und betreute danach mit Freude Kinder im KIGA-Alter.
Regelmässig trifft man mich auch auf langen Spaziergängen mit Kira, einer Labradorhündin, welche ich manchmal hüte.
Ich bin gespannt und freue mich, Eure Kinder kennenzulernen.